Gipfelwanderungen

Gipfelwanderung auf den Mellauer Hausberg - die Kanisfluh

Höchster Punkt: 2.044 m
Höhenunterschied: 1.200 m
Ausgangspunkt/Ende: Talstation Mellaubahn bzw. Bergstation der Mellaubahn
Gehzeit: 6 Stunden (ganz vom Tal auf den Berg), Abkürzung der Route mittels Auffahrt mit der Mellaubahn oder Auffahrt mit dem Auto zum Parkplatz Edelweisshütte.
Einkehrmöglichkeiten: Alphof Roßstelle, Restaurant Simma, Alpe Kanis, Alpe Wurzach, Alpe Obere, Edelweisshütte

Routenbeschreibung: Um sich einen besonders anstrengenden Teil des Aufstiegs (700 Höhenmeter) zu ersparen, ist eine Auffahrt mit der neuen Mellaubahn ratsam. Von dort führt linkerhand ein gut markierter Weg zu den Alpen Kanis und Wurzach, und von dort geht es steil bergauf, teilweise auf anspruchsvollem Weg bis zum Gipfel der Kanisfluh. Belohnt wird man durch einen atemberaubenden Ausblick und - mit etwas Glück - mit einem Blick auf Steinböcke aus nächster Nähe. Zurück gelangt man auf demselben Weg, oder man nimmt den Abstieg über Hofstätten nach Mellau oder über die Edelweißhütte nach Au.

_______________________________________________________________________________________

 

Das ganz besondere Highlight jeden Donnerstag:
die wöchentliche Sonnenaufgangswanderung auf die Kanisfluh mit Mathias

Den Sonnenaufgang auf dem Wahrzeichen des Bregenzerwaldes erleben!

Treffpunkt: immer Donnerstags zwischen 3:00 und 4:00 Uhr beim Tourismusbüro Mellau (die genaue Uhrzeit ist gerne wöchentlich bei Mellau Tourismus zu erfahren unter T +43 (0)5518 2203).
Fahrt bis zur Edelweißhütte (Fahrgemeinschaft bilden)
Kosten: € 5,00 pro Person
Information: gutes Schuhwerk, Jacke und Grundkondition erforderlich, bitte Jause/Getränk mitnehmen.
Auf Wunsch mit besonderem Älplerfrühstück auf der Alpe Obere (€ 13,00 pro Person) oder im Alpengasthaus Edelweiss am Öberle (auf Voranmeldung)
Anmeldung: bitte bis Mittwoch 16.30 Uhr bei Mellau Tourismus.

Hier geht's zum Sonnenaufgangs Video.

 

 

Hangspitze

Gehzeit: ca. 3 Stunden Aufstieg, ca. 2 ½ Stunden Abstieg
Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
Besonderheiten/Tipps: Rundblick über den Bregenzerwald,
Rheintal und Bodensee,  gutes Schuhwerk,
(Variante Mörzelspitze: Wanderführer)
Höhenmeter: ca. 1150 m
Einkehrmöglichkeiten: Hotels/Gasthäuser im Ortszentrum von Mellau

Vom Ortszentrum in südwestlicher Richtung beim Elektrogeschäft geradeaus vorbei zu den Weg-Schranken beim Brunnen. Dort beginnt der Anstieg über den geteerten Doseggweg bis zur Abzweigung Vorsäß Schrofen (Wegbenützung für Fahrzeuge aller Art auf Anliegerverkehr beschränkt und mautpflichtig!). Vom Vorsäß Schrofen über die Alpe Dosegg im steilen Anstieg ein Stück durch den Wald zur Alpe Leger (verfallene Hütte) und in gleicher Richtung zur Spitze. Teilweise schlechte Weg-Verhältnisse, nur bei trockener Witterung zu empfehlen. Die Hangspitze gewährt einen schönen Rund-blick über den Bregenzerwald, ins Rheintal, zum Bodensee sowie zu den Bergen des Rätikons und der Schweiz.

Aufstieg – Variante 2: Aufstieg auch über Parzelle Bengath möglich!

Variante – Mörzelspitze 1830 m:
Mit der Hangspitze kann eine Gratwanderung zur Mörzelspitze verbunden werden. Von dort Abstieg ins Mellental und über den Mellentalweg zurück nach Mellau.
NUR FÜR GEÜBTE!!

Mittagsspitze

Gehzeit: ca. 3 ½ Std. Aufstieg, 2 ½ Std. Abstieg
Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer
Besonderheiten/Tipps: Liftbenützung mit Bregenzerwald Gäste-Card inkl.,
gutes Schuhwerk, Rundblick über Bregenzerwald, Rheintal, Bodensee
Höhenmeter: ca. 600 m
Einkehrmöglichkeiten:  Restaurant Simma, Alphof Roßstelle, Alpe Kanis,
Elsenalpstube Damüls, Hotels und Gasthäuser in Damüls
Rückfahrmöglichkeit Bus ab Damüls – Abfahrtszeiten:
Linie 43 Damüls-Au: 11:15, 12:45, 15:45, 16:45 Uhr
umsteigen in Au zur Linie 40 Richtung Mellau: 12:13, 13:13, 16:13, 17:13

Auffahrt mit der Mellaubahn auf die Roßstelle, von der Bergstation über den Wanderweg Richtung Kanisalpe. Nach Überquerung des Baches auf der Alpe Kanis weiter in Richtung der Alphütte, hinter dieser rechts abbiegen, Aufstieg zur Alpe Wanne und zur Kammhöhe. Nach Überschreitung der Kammhöhe gelangt man in etwas neigender Richtung zum Fuße des Gipfels. Dann entlang des Serpentinenpfades bis zur Spitze. Abstiegsmöglichkeit auf demselben Weg zurück nach Mellau.

Variante 2 – Aufstieg:
Aufstieg von Mellau auch über Alpe Hofstetten zur Alpe Kanis möglich – steiler Anstieg!

Variante 2 – Rückweg:
Über Alpe Uga – Richtung Talstation der Uga Bahn (mit Bregenzerwald Gäste-Card Liftbenützung inklusive) – Bushaltestelle

Lassen Sie sich entführen in die traumhafte Bregenzerwälder Wanderwelt - hier gehts zum Video

Weitere Wanderrouten:

Gerne beraten wir Sie natürlich auch persönlich bei uns im Mellauer Tourismusbüro über Wanderrouten im Mellauer Gemeindegebiet und gesamten Bregenzerwald!