Wappen

Das Wappen der Gemeinde Mellau wurde 1962 verliehen. Der Entwurf stammt vom Mellauer Künstler Hubert Dietrich. In einem in Rot und Weiß gespaltenen Schild steht eine natürliche, entwurzelte Tanne, die die Zugehörigkeit zum Bregenzerwald symbolisiert, im roten Feld. Im weißen stehen drei schwarze Kreuze, das mittlere die beiden anderen überhöhend, auf grünem Hügel. Diese erinnern an die Pest, der im Jahre 1635 185 Menschen zum Opfer fielen. Die damals in der Parzelle Klaus errichteten Kreuze sollen der schrecklichen Seuche Einhalt geboten haben.