de en

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
Spitzenhaeklerin

Faszinierende Erzählungen aus Mellau und der Region

bwmag02_804D309BW

Wo die Kräutercola wächst

Mehr erfahren
bwmag02_003D078CARO

Wälder mit Weinberg

Mehr erfahren
bwmag02_003D095CARO

Die Aufsuchung der Teufel

Mehr erfahren
SonneMellau-4724

Zündende Ideen

Mehr erfahren
bwmag03_Pferde

Stephan und Stephanie

Mehr erfahren
bwmag03_Emanuel Helbock2

Der Urbauer

Mehr erfahren
fink3

Die Freiheit im Wald

Mehr erfahren
bwmag04_GormleyA_1

Die Kunst des Maßhaltens

Mehr erfahren
bwmag04_Hirte1

Glück unter hohem Himmel

Mehr erfahren
bwmag04_Kraeuterschnecke

Heilkraft des Schönen

Mehr erfahren
bwmag02_004D540CARO

Königliches Haus

Mehr erfahren
bwmag16_BWT_1703

Von der du nicht loskommst

Mehr erfahren
bwmag16_BWT_6724

Wird zu viel geheut?

Mehr erfahren
bwmag16_BWT_4410_GEO

Alles im Lot?

Mehr erfahren
fink1

Der ferne Wald

Mehr erfahren
bwmag15_8396_F

Schneeball gegen Heimweh

Mehr erfahren
fink_4

Typisch ungehörig

Mehr erfahren
bwmag14_Natters Wanderung

Natters Wanderungen

Mehr erfahren
fink zweiigkeit 84

Wie Wälder wären

Mehr erfahren
wohnsinn_3

Silke sucht die besten Shops

Mehr erfahren

Der Sommerfrische-Ort

Mellau, am Fuße der Kanisfluh, wurde schon im 19. Jahrhundert als Sommerfrische-Ort und zum Bergsteigen ein beliebtes Ziel von Urlaubern.

Bereits 1889 wurde deshalb schon das erste mal ein Verschönerungsverein gegründet. Nach Rückschlägen durch die Inflation in den 20-er Jahren und die 1000 Mark Sperre Hitlers erlebte der Tourismus in den 50-er Jahren einen neuen Aufschwung.
Zahlreiche Hotels und Pensionen dominieren heute das Dorfbild und zeugen von der Hochblüte in den 80-er Jahren, als Mellau die nächtigungsstärkste Gemeinde des Bregenzerwaldes war. Wesentlich dazu beigetragen hat das Schigebiet Rossstelle, das 1973 durch eine Kabinenbahn und vier Schlepplifte erschlossen wurde.