Architektur & Handwerk

Im Bregenzerwald ist die Kultur des Bauens und Wohnens augenfällig. Die Bewohner selbst wissen die handwerkliche Fertigung in kleinen und mittelständischen Betrieben seit jeher zu schätzen. Zuverlässigkeit, solide Verarbeitung und gute Gestaltung haben zur Folge, dass Handwerk und Gewerbe im Bregenzerwald die größten Arbeitgeber sind. Rund 40 Prozent aller Erwerbstätigen finden hier eine Beschäftigung.

Nirgendwo in Europa gibt es eine vergleichbare Dichte an Handwerksbetrieben. Früher haben die Vertreter der Auer Baumeisterzunft mit ihren barocken Kirchen und Klöstern bedeutsame kunsthistorische Beispiele geschaffen. Heute ist es das Handwerk, das sich mit formschönen und zweckmäßigen Produkten einen Namen über die Grenzen hinaus gemacht hat. Seit mehr als 20 Jahren wird mit dem Wettbewerb Handwerk+Form im Dreijahresrhythmus der Öffentlichkeit vorgeführt, wie Fachleute aus allen Bereichen des Gestaltens mit Handwerkern aus dem Bregenzerwald zusammenarbeiten, um alltagstaugliche und material- und formgerechte Objekte zu entwickeln.

Ein Haus für das Handwerk

Vier Jahre lang wurde intensiv geplant, seit Februar 2012 gebaut, im Juli eröffnete das Werkraum Haus in der traditionell handwerklich geprägten Gemeinde Andelsbuch. Architekt ist Peter Zumthor, der international renommierte Architekt aus der Schweiz, der dem Handwerk im Bregenzerwald seit dem Bau des Kunsthauses Bregenz eng verbunden ist.

Peter Zumthors Entwurf für das Werkraum Haus beruht auf zwei Grundgedanken. Einerseits dient das Gebäude als Versammlungsort und andererseits als große Vitrine – als Schaufenster zur Handwerkskultur im Bregenzerwald. Ausdruck dieser Idee sind ein weit ausladendes Holzdach und zurückversetzte Glasfassaden. Darüber hinaus beherbergt das Werkraum Haus einen Shop und eine Wirtschaft.

Im Bregenzerwald hat sich in den letzten Jahren parallel zur modernen Architektur eine eigenständige, design-orientierte Handwerkerszene entwickelt, deren Werke im In- und Ausland gefragt sind. Rund 85 innovative Handwerker – von Tischlern bis zu Textildesignern – haben sich im Werkraum Bregenzerwald zusammengeschlossen. Als gemeinsame Plattform organisiert der Werkraum Ausstellungen, Wettbewerbe und Vorträge.

Werkraumhaus-Öffnungszeiten

 

Dienstag bis Samstag:
10.00 - 18.00 Uhr

Montag und Feiertage geschlossen

Vom 19. Juni - 28. August 2016:
Sonntags von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet

Eintritt:
€ 5,00/Erw.
Kinder frei!

Information

Werkraum Bregenzerwald
Hof 800
6866 Andelsbuch

T +43 (0)5512 26386
info@werkraum.at
www.werkraum.at